Seit 2015 verfügt die Stiftung über Räume in Berlin, in denen das Archiv von Michael Schmidt bewahrt und aufgearbeitet wird. Als Kurator der Stiftung und der Retrospektive 2020 ist Prof. Thomas Weski seit Herbst 2015 tätig. Weski war zuvor Kurator an verschiedenen Museen und von 2009 bis 2015 Professor für „Kulturen des Kuratorischen“ an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.


Michael Schmidt - Retrospektive.
Fotografien 1965–2014


Eine Sonderausstellung der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin in Kooperation mit der Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit Archiv Michael Schmidt.

„Das Werk Michael Schmidts gilt als eine der wichtigsten Säulen der Fotografie innerhalb der deutschen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Die Nationalgalerie schätzt sich sehr glücklich, diesen bedeutenden und großartigen Künstler mit einer umfassenden Retrospektive ehren zu können“, so Udo Kittelmann, Direktor der Nationalgalerie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

NACH OBEN